News

Der Adipositasverband im Health-TV

health tv ist der neue private Fernseh-Spartensender für gesundes Leben. In Zeiten von Informationsüberflutung, hoher Komplexität und ‚Dr. Google‘ will der Sender allgemeinverständlich und kompetent über Gesundheit, Ernährung, Wohlbefinden und Medizin informieren. health tv nimmt sich die Zeit, Dinge ausführlich zu erklären und aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten – aus der Sicht von Forschung und Technik, aus dem medizinischen Alltag in Klinik und Praxis sowie aus Sicht von Betroffenen. Hier finden Sie eine PDF-Datei mit weiteren Informationen.

Folge 1: Adipositas ist kein Figurproblem charakterschwacher Menschen

In der ersten Folge der Sendereihe Adipositas Verband Deutschland antwortet Marion Rung-Friebe, die zweite Vorsitzende des Verbandes auf die Fragen ihrer Tochter Ann-Cathrine Friebe, die selbst Betroffene von Adipositas ist. „Wenn ich jetzt zu einem adipösen Menschen sage: Du hast so viel gegessen, und du musst mehr Sport machen. Was sagst du dann dazu?“ – eine ganz zentrale Frage, die Ann-Cathrine Friebe der Vorsitzenden stellt. „Dazu kann ich nur sagen – Adipositas ist kein Figurproblem charakterschwacher Menschen. Das Problem und die Ursachen gehen weit über zu viel Essen oder zu wenig Bewegung hinaus. Adipositas muss als Krankheit anerkannt werden. Wir brauchen eine einheitliche, bundesweite und auch leitliniengerechte Versorgung aller Patienten, die von der Krankheit Adipositas betroffen sind“, erklärt Marion Rung-Friebe.